Riester-Förderung

Riester-Rente: Berechnen Sie Ihre staatliche Förderung

In wenigen Schritten ermitteln Sie Ihre staatliche Förderung und Ihre Steuerersparnis. Sehen Sie selbst,
mit welch geringem finanziellen Aufwand Sie maximal riestern können.

Riesterrechner
Riesterrechner

   Jahresbruttolohn:   Euro Eigenleistung   Euro 
Verheiratet:  Zulage   Euro 
Anzahl Kinder:     Steuerentlastung ca.   Euro 
davon  ab 2008 geb.    
    monatl. Vorsorgebetrag   Euro 
  Förderquote   % 
  Ihr eff. Kostenanteil   Euro 
In Kooperation mit Dipl.-Ing. Norbert Heydorn
Internet: Onlinerechner für private Finanzen

Unverbindliches Angebot für eine „Riester-Rente“ >>anfordern

Wer bekommt die Riesterförderung?

Grundsätzlich kann jeder einen Vertrag zur privaten Altersvorsorge abschließen. Einen Anspruch auf Riester-Förderung haben jedoch nur bestimmte Personengruppen. Dazu zählen unter anderem:

  • gesetzlich rentenversicherte Arbeitnehmer
  • Beamte
  • Bezieher von Arbeitslosengeld
  • Auszubildende
  • Wehr- und Zivildienstleistende
  • Beschäftigte im öffentlichen Dienst

Wer kann außerdem die" Riesterförderung" erhalten:

Nicht rentenversicherungspflichtig beschäftigte Ehepartner können unter Umständen auch eine Riester Förderung nutzen. Voraussetzung ist, dass sie einen eigenen Altersvorsorgevertrag abschließen. Z. B. kann eine mit einem versicherungspflichtigen Arbeitnehmer verheiratete Hausfrau einen eigenen Riester-Vertrag abschließen und so die Riester Förderung nutzen.
Auch als Selbständiger und Freiberufler können Sie die staatliche Förderung erhalten, wenn Ihr Ehepartner versicherungspflichtig tätig ist und einen eigenen Riester Vertrag besitzt.

  • Selbständige, die nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung sind
  • Selbständige in berufsständischen Versorgungseinrichtungen (z. B. Rechtsanwälte, Architekten,Apotheker,Ärzte)
  • Rentner wegen Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit
  • Studenten

Unverbindliches Angebot für eine „Riester-Rente“ >>anfordern

nach oben